Pfingstausflug Freisinger Weltwald und Garchinger Heide

Gemeinsamer Pfingstausflug der BN-Ortsgruppen "Oberes Loisachtal" und "Oberes Ammertal" für alle Interessierten! Wir können die Länge der Exkursion auch individuell an die Gruppe anpassen! Unkostenbeitrag € 10,00 (Familienrabatt möglich) Anmeldung bis spätestens 5.06.2019 unter fischer@bn-gap.de

Datum
10.06.2019 08:00 - 18:00

Ort
Treffpunkt Wittelsbacher Park, Garmisch 8.00 Uhr (Zusteigemöglichkeiten und Abholung nach Absprache)

Der Weltwald Freising ist ein vergleichsweise junges Projekt. Seine Gründung als Bayerisches Landesarboretum im Jahr 1977 hing zusammen mit dem Aufbau des Wissenschafts- und Forschungscampus Weihenstephan. Die Standortentscheidung fiel nicht schwer, denn schon damals gab es im nahe gelegenen Kranzberger Forst eine Waldabteilung mit auffallend vielen Bäumen, die aus fernen Ländern stammen. Diese wollen wir bei unserem Pfingstausflug erforschen und auch die Entstehungsgeschichte bringt viele spannende Dinge , wie das über tausend Jahre alte Kirchlein , ans Licht. Lassen Sie sich entführen an einen besonderen und mythenumrankten Ort!

Nach der Mittagspause fahren wir weiter in die Garchinger Heide. Die Heiden im Münchner Norden entstanden auf den trockenen Böden eines spät- und nacheiszeitlichen, insgesamt 150 km² großen Kiesschwemmfächers der Isar. Wir verstehen unter Garchinger Heide heute in der Regel ein 27 ha großes, seit 1942 unter Naturschutz stehendes Relikt der ursprünglichen Heidevegetation arktisch-alpiner und pannonischer Herkunft, außergewöhnlicher Artenvielfalt und überregionaler Bedeutung. Der Heideflächenverein Münchener Norden e.V. bemüht sich um Erhalt, Entwicklung und Vernetzung der Heiderelikte.