Abenteuer Faltertage

 

Auch 2014 ruft der BUND wieder dazu auf, zehn ausgewählte Tagfalter zu notieren. Zählen können Sie vom 1.April bis 31.Okt. Bestellen Sie jetzt unsere Zählbogen und Aktionsbroschüre unter www.bund.net/faltertage (>Download)

Abenteuer Faltertage

28.06.2014

Der "Wolfsmilchschwärmer" Schmetterling des Jahres 2014

(Hyles euphorbiae)

Der imposante Wolfsmilchschwärmer wird in Mitteleuropa immer seltener. Auch deshalb ist der Nachtfalter der neue "Schmetterling des Jahres"

Wissenswertes über Schmetterlinge

Schmetterlinge sind bis auf die Antarktis auf allen Kontinenten verbreitet. Weltweit gibt es mehr als 180.000 Arten- in Deutschland leben 3700. Die meisten davon sind Nachtfalter, nur etwa 190 Arten gehören zu den Tagfaltern. Vom Ei über die Larve zur Puppe bis hin zur Imago durchlaufen Schmetterlinge eine vollständige Metamorphose. Schmetterlinge sind überdies mit besonders leistungsstarken Sinnesorganen ausgestattet. Für die kalte Jahreszeit haben die Schmetterlinge verschiedene Überwinterungsstrategien entwickelt. Sie überwintern als Ei, Puppe oder Raupe- oder wandern gleich in den wärmeren Süden aus.

Die Moore im Loisachtal und deren Gefährdung durch Infrastrukturmaßnahmen (Trinkwasserprojekt München, Kramertunnel)

Exkursion am Schmölzer See und Abendvortrag mit Moorexperte Alfred Ringler am 5.Mai 2014 in Garmisch-Partenkirchen WEITER

Regionales Naturschutzkonzept der Bayerischen Staatsforsten Forstbetrieb Oberammergau

"Strategien naturnaher Waldwirtschaft" vorgestellt am 4.April 2014 von Meinhard Süss Forstbetrieb Oberammergau bei einer Exkursion im Graswangtal

Exkursion ins Murnauer Moos

Moorwälder und Moorpaten

Exkursion mit Förster Fritz Maier (AELF Weilheim) zum "Langen Filz" ins Murnauer Moos und mit Moorpate Dr. Karl Herbrand ins Kleinaschauer Filz am 29.März 2014 WEITER